TG Finanzamt Mannheim

Zusammenfassung

Die Tiefgarage befindet sich im Untergeschoss des Bauwerks und verfügt über zwei deckungsgleiche Ebenen.

Das Projekt

Lage und Zufahrt

Die in Massivbauweise errichtete Tiefgarage ist Teil des Verwaltungsgebäudes des Finanzamts von Mannheim und wurde Mitte der 1960er Jahre fertiggestellt. Sie befindet sich in den sogenannten Quadraten (L 3) der Stadt Mannheim.

Das Bauwerk

Die Tiefgarage befindet sich im Untergeschoss des Bauwerks und verfügt über zwei deckungsgleiche Ebenen. Das Parkbauwerk verfügt über je eine Zu- und Abfahrtsrampe zum umliegenden Gelände über eine Zufahrt in die unterste TG-Ebene. Die Tiefgarage ist, bis auf einen kleinen Innenhof sowie einen umlaufenden, außenliegenden Arkadengang, größtenteils überbaut. Die Lastabtragung in der Tiefgarage erfolgt über Stahlbetonstützen und -wände. Bei der Bodenplatte handelt es sich um ein tragendes Bauteil.

Sanierungskonzept

Die Schäden an den Sockelflächen waren vergleichsweise gering. Wie die betontechnologischen Untersuchungen aber ergeben haben, bestand jedoch in vielen Bereichen ein hohes Korrosionsrisiko. Die Wand- und Stützensockelflächen sind statisch hoch belastet. Daher wurde auf eine klassische Instandsetzung / Betonabtrag mit umfangreichen Abfangmaßnahmen verzichtet und stattdessen die Stützen- und Wandsockelflächen mittels Kathodischem Korrosionsschutz geschützt (=> Instandsetzungsprinzip K).

Zurück zur Übersicht
data-lux-contextualcontenturi="https://www.bbv-systems.com/projekte/detail?type=1520796480"