Schwabengarage, Stuttgart

Zusammenfassung

Der Entwurf des KKS-Systems mit Schutzstrom (Instandsetzungsprinzip „K“ gemäß RiLi des DAfStB) basiert auf den Vorgaben des planenden Ingenieurbüros.

Das Projekt

Die Gebäude Cannstatter Straße 46 und Heilmannstraße 3 liegen im Zentrum von Stuttgart in der Nähe des Stuttgarter Hauptbahnhofes und des mittleren Schlossgartens. Die Gebäude bilden einen Teil des Areals der Schwabengarage zwischen Cannstatter Straße, Heilmannstraße und Neckarstraße.

Das KKS-System wurde in Übereinstimmung mit den Ausführungen und Vorschriften der DIN EN ISO 12696 entworfen und ausgeführt.

Als Anodensystem wurde, wegen der hohen Stromkapazität in Kombination mit einer hohen Lebensdauer und hohem Widerstand gegen Chloride, ein Titansystem in Form von Bandanoden verwendet.

Titanbandanoden wurden auf der Bodenfläche Einfahrtbereich horizontal verlegt und mittels Dübel und eines KKS-kompatiblen Mörtels am Bauwerk fixiert.

Zurück zur Übersicht
data-lux-contextualcontenturi="https://www.bbv-systems.com/projekte/detail?type=1520796480"