Hochstraße Elbmarsch, K20, A7

Zusammenfassung

Die mit 4,2 km längste deutsche Straßenbrücke wird auf einer Länge von 3,8 km auf 8 Fahrspuren erweitert.

Das Projekt

Dazu wird zwischen den beiden Bauwerkshälften jeweils eine Verbreiterung von ca. vier Metern an das vorhandene Bauwerk angeschlossen. Hier werden vorhandene Querspannglieder freigelegt und mit neu anzuschließenden Stabspanngliedern verlängert. Darüber hinaus müssen einige Querriegel erneuert werden. Hier kommen Litzenspannglieder mit und ohne Verbund zum Einsatz.

Leistungen im Detail

Beauftragt ist der Einbau von 5400 Stabspanngliedern und von ca. 5 Tonnen Litzen.

 

Verfahren:

  • Stabspannverfahren BBV mit Verbund
  • interne Litzenspannverfahren mit Verbund
  • internes Litzenspannverfahren ohne Verbund
Zurück zur Übersicht
data-lux-contextualcontenturi="https://www.bbv-systems.com/projekte/detail?type=1520796480"