BBV Systems

Europäisches Patent für Staffelanker BBV-multibond®

Gute Nachrichten für die BBV Systems: ihre innovative, technische Erfindung eines neuen Ankersystems und Verfahrens wurde zum europäischen Patent zugelassen

Nach vielen Jahren intensiver Entwicklungsarbeit hat die BBV Systems im Sommer 2017 für die Erfindung eines neuen Ankersystems und Verfahrens einen wirksamen Prüfantrag beim Europäischen Patent- und Markenamt eingereicht. Zum Jahresbeginn 2020 konnte sich das Unternehmen über gute Nachrichten freuen: Das Europäische Patentamt hat dem Antrag auf Patenterteilung stattgegeben und damit das Produkt als innovativ anerkannt. 

„Innovationen entstehen nur aus Ideen, wenn sie in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt werden, die tatsächlich eine erfolgreiche Anwendung finden und den Markt durchdringen“, beschreibt Geschäftsführer Guido Mertens die Innovationskraft des Produktes.

Doch was macht den Staffelanker BBV-multibond® so innovativ?

Bei klassischen Ankersystemen führt eine Verlängerung der üblichen Verpressstrecken nicht zu einer wesentlichen, planbaren Erhöhung der Gesamttragfähigkeit, da der Hauptanteil der ansetzbaren Zugkraft bereits auf den ersten Metern in den Baugrund abgetragen ist. Das geotechnische Grundlagenwissen zur Erhöhung der Anker-tragfähigkeit durch gestaffelte Lasteinleitung („Stufenanker“) war bisher auf dem Markt nicht wirtschaftlich und normenkonform nutzbar. Hier setzt die Idee des BBV-multibond® an: die planbare Angleichung der Teilsteifigkeiten von Teilankern eines Staffelankers und die Ermittlung eines theoretischen Ersatzankers ermöglichen ein gleichzeitiges und gemeinsames Spannen, Prüfen und Festlegen des gesamten Staffelankers ohne zusätzlichen Prüfaufwand, normenkonform und sicher.

BBV-multibond® ermöglicht nicht nur eine Steigerung der bekannten Tragfähigkeiten klassischer Verpressanker um bis zu 100 Prozent, sondern schafft neue Anwendungsmöglichkeiten für die gesamte Ankertechnik.

Das System ist kompatibel mit allen - auch rückbaubaren - BBV-Litzenankersystemen und geeignet für temporäre, semipermanente und dauerhafte Anwendungen in allen Bodenarten und Fels. Die Funktionalität und die Konformität zu den normativen Vorgaben und Prüfkriterien der DIN EN1537 / SPEC18537 als auch der SIA 267/1 wurde bereits durch mehrere namhafte Prüf-Institute für Geotechnik geprüft und bestätigt.

Erfolgreich im Einsatz

Das Ankersystem BBV-multibond® ist seit über zwei Jahren erfolgreich im Einsatz. Pilotprojekt war die Baugrube für das Megaprojekt „Teilchenbeschleuniger-Anlage FAIR“ in Darmstadt (ca. 90.000 lfd.-m Anker), das bereits 2017 mit umfangreichen Vorversuchen startete und im Februar diesen Jahres abgeschlossen wird. Der Einsatz des innovativen Ankersystems führte zu effektiven, gewerkbezogenen Einsparungen von rund 750.000 Euro, zuzüglich einer Zeitersparnis von mehreren Wochen Gesamt-Bauzeit. Die Ausführungsreife wurde bereits erfolgreich an weiteren, nationalen (Hamburg, Berlin, Frankfurt, Albbruck) und internationalen Bauvorhaben (Basel, Den Haag und Warschau) verifiziert.

Neustes Groß-Projekt (ca. 43.000 lfd.-m Anker), ist der Aanpak Ring Zuid in Groningen (NL), das im Januar gewonnen werden konnte. Für dieses anspruchsvolle Projekt wird erstmalig ein 3-fach gestaffeltes, semipermanentes und rückbaubares Multibond-System geplant und getestet. Die 3-fache Staffelung der Lasteinleitung ermöglicht Steigerung der Tragfähigkeit um bis zu 200% gegenüber den klassischen Ankersystemen und bedeutet einen erneuten Innovationssprung!

„Das System BBV-multibond® ist nicht nur innovativ, sondern für uns auch wirklich ein Schlüsselprodukt. Wir erschließen damit nicht nur Großprojekte, neue Kundenkreise und neue Märkte, sondern erweitern bisherige technische Verfahrensgrenzen und steigern messbar die Effektivität der Ankertechnik.“, sagt Markus Escher, Erfinder des Systems BBV-multibond® und Leiter des Geschäftsfeldes Geotechnik bei BBV Systems.

Kontakt

BBV Systems GmbH
Industriestraße 98
67240 Bobenheim-Roxheim
Deutschland

T +49 6239 9981 0
F +49 6239 9981 39