BBV Systems

Marieholmstunnel

Zur Entspannung der Verkehrssituation im Schwedischen Göteborg entsteht derzeit der neue Marieholmstunnel, der die Querung des durch die Innenstadt verlaufenden Flusses Göta Älv erleichtern und Staus am benachbarten Tingstadtunnel und den bestehenden Brücken reduzieren soll.

Beim Marieholmstunnel handelt es sich um einen Straßentunnel mit einem Querschnitt von ca. 30 x 10 m und je 3 Richtungsfahrbahnen. Der mittlere ca. 300 m lange Abschnitt des Tunnels wird als Senktunnel hergestellt. In einem Trockendock entstehen 3 ca. 100 m lange Tunnelelemente, die nach dem Ausschwimmen in einen im Flussbett ausgehobenen Kanal abgesenkt werden.

Zur Stabilität und Beschränkung der Rissbreiten während des Schwimm- und Absenkvorgangs werden die Elemente im Trockendock vorgespannt. Pro Element werden 22 Spannglieder BBV L22 mit Verbund eingebaut. Die BBV hat die Vorspannarbeiten am ersten Element Anfang 2017 begonnen und wird die Arbeiten am dritten Element bis Mitte 2018 abschließen. Die komplette Fertigstellung des Tunnels und Übergabe an den Bauherrn Trafikverket ist für Ende 2020 geplant.

Bauherr: Trafikverket

Auftraggeber: Züblin Scandinavia AB

Planung: ARUP – TEC – Centerlöf & Holmberg

Spezielle Kennzahlen zum Projekt

Bauzeit

2017 - 2020