BBV Systems

TG Lyonel-Feiningerstraße München

Lage und Zufahrt

Die Zufahrt der Tiefgarage erfolgt über eine einspurige Rampe auf der Südseite des Gebäudes. Das Gefälle der Rampe beträgt 23%.

Objektbeschreibung

Bei der Tiefgarage handelt es sich um eine eingeschossige, rd. 12 Jahre alte Stahlbetonkonstruktion mit insgesamt 47 Stellplätzen. Bei 44 Stellplätzen handelt es sich um Doppelparker (Duplexparker). Die Duplexparkergruben sind als Weiße Wanne ausgebildet, da dieser Bereich im Grundwasser liegt. Bei den Duplexparksystemen handelt es sich um das Parkliftsystem 440-185 der Fa. Wöhr Auto Parksysteme. Es sind 2 verschiedene Größen verbaut, für 2 oder für 4 Autos.

Instandsetzungskonzept

Bei Bauwerksuntersuchungen wurde festgestellt, dass die Stahlbetonkonstruktion nicht durch eine Beschichtung geschützt wurde. Es wurden erhöhte, kritische Chloridgehalte in der Bodenplatte der Fahrgasse, der Stellplätze und der Duplexparkergruben festgestellt. Teilweise wiesen auch die aufgehenden Bauteile erhöhte, kritische Chloridgehalte auf. Aufgrund der vorgefundenen Chloridgehalte war eine Instandsetzung erforderlich. Gewählt wurde das Instandsetzungsprinzip „K“ (KKS). Die ausgewählten Titanbandanoden (5.000m) wurden vertikal in Schlitze eingebaut und anschließend mit leitfähigem Mörtel vergossen.

Ausführung: 2017

Bauherr: WEG L-Feiningerstr. München

Auftraggeber: Implenia Instandsetzungs GmbH

Planung: IB Schiessl Gehlen Sodeikat GmbH München

Spezielle Kennzahlen zum Projekt