BBV Systems

NEG Museumsinsel

Die Berliner Museumsinsel ist einer der wichtigsten Museumskomplexe der Welt. Als weltweit einzigartiges bauliches und kulturelles Ensemble gehört sie seit 1999 dem Weltkulturerbe der UNESCO an.

Dieses Weltkulturerbe wird seit 2001 saniert. Die einzelnen Museen sollen baulich zu einem gemeinsamen Museumskomplex zusammengefasst werden.

Für die Baugrube und Gründung des neuen Eingangsgebäudes, der James-Simon-Galerie wurde BBV Systems mit der Produktion und Lieferung von ca. 16.000 m BBV-Verpresspfählen beauftragt.

Die BBV-Verpresspfähle mit einfachem und zusätzlichem Korrosionsschutz sichern hauptsächlich eine Unterwasserbetonsohle gegen Auftrieb, und dienen im Endzustand der Gründung des Gebäudes.

Bitte beachten Sie, dass dieses Projekt zu einem Zeitpunkt ausgeführt wurde, als die betreffende Gesellschaft zum Bilfinger Konzern und nicht zur Implenia Gruppe gehörte. Die Gesellschaft wurde erst im Jahr 2015 an die Implenia Gruppe verkauft. Der Bilfinger Konzern und die Implenia Gruppe sind unterschiedliche Unternehmensgruppen, die nicht miteinander verbunden sind und unabhängig voneinander tätig sind.

Spezielle Kennzahlen zum Projekt